Sie befinden sich hier

Inhalt

10.02.2017 10:08

8. Open Shuhada Tour 2017 - Gewaltfreier Protest für Menschenrechte in Palästina

Im Mittelpunkt der Veranstaltung "Open Shuhada Tour 2017" standen die Vorträge der beiden jungen Frauen aus Hebron, die über die Situation in ihrer Heimat berichteten.

Botschafterin Dr. Daibes begleitete die Vorträge, erläuterte den Hintergrund der Entwicklungen in Hebron und beantwortete auch Fragen aus dem Publikum.

Die Open Shuhada Street Kampagne ist eine von YAS gegründete gewaltfreie, lokale und internationale Kampagne, die gegen die israelische Siedlungspolitik in Hebron protestiert. Jedes Jahr kommen Vertreter der Kampagne zu einer Street-Tour nach Deutschland, um auf die Situation in Hebron aufmerksam zu machen.

Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie hier.

 

Kontextspalte