Sie befinden sich hier

Inhalt

06.04.2017 13:23

Osterfeiern: 50 Jahre israelische Besiedlung im besetzten Ost-Jerusalem

Im Laufe der Jahre hat die Politik der israelischen Regierungen zu einem veränderten Charakter der Stadt Jerusalem geführt, was sich inzwischen auch in der veränderten Natur der Oster-Feierlichkeiten widerspiegelt.

Die PLO-Verhandlungsabteilung hat einen Bericht veröffentlicht, der den politischen Status der Stadt Jerusalem detailliert erklärt und christliche Palästinenser zu Wort kommen lässt, deren Familien seit Jahrhunderten in der Stadt Jerusalem und in ihrer Nähe leben. 

Den Volltext des Berichtes erhalten Sie in englischer Sprache hier. 

Mehr über Jerusalem als das politische, administrative und spirituelle Herz Palästinas erfahren Sie hier.


Kontextspalte