Sie befinden sich hier

Inhalt

04.04.2018 14:17

Einladung zum Roundtable in Kooperation mit Oxfam

Die Palästinensische Mission, in Kooperation mit Oxfam in Palästina, lädt Sie hiermit herzlich zu unserer Veranstaltung und zum Roundtable-Gespräch ein.

Landwirtschaftliche Erzeugnisse (Gurken) aus Palästina

Veranstaltungsort: Palästinensische Mission

Wann: Donnerstag, 19.04.18

Uhrzeit:  10:00h - 13:00h

Thema: Wirtschaftsentwicklung in Gaza in den privaten Sektoren: 

ICT, Agrarwirtschaft, Textil, Möbel, Medizinische Infrastruktur und Baugewerbe

Deutschland ist der viertwichtigste Handelspartner für Importe nach Palästina. Die bilateralen Beziehungen haben sich in den letzten Jahren deutlich vertieft. Bei den Exporten aus Palästina rangiert Deutschland auf Platz 15. Palästina bietet sich als ein profitabler internationaler Nischenmarkt an. Exporte von Palästina nach Deutschland genießen Zoll- und Quoten-Präferenzbehandlung: Mehrheitlich werden die gewerblichen Waren aus Palästina frei von Zöllen und mengenmäßigen Beschränkungen in der EU zugelassen. Exporte und Importe von Luftfracht- und Seefrachttransporten werden über Jordanien und Israel abgewickelt.

Wenn Sie an einer Markterweiterung interessiert sind sowie Ihre Präsenz im Nahen Osten ausbauen wollen und den Handel von Exporten fördern möchten, bietet Ihnen diese Roundtable-Veranstaltung Informationen, wie das derzeitige Geschäftsumfeld in Gaza mit der wirtschaftlichen Unterstützung aus Deutschland gestärkt werden kann.

Nach der Roundtable-Veranstaltung laden wir zum anschließenden Lunch ein. 

Die Einladung gilt für Personen, die einen oder mehrere der o. g. Sektoren beruflich in Ihrem Unternehmen abdecken.

Für die Anmeldung oder bei weiteren Interessenten kontaktieren Sie bitte unsere Handelsvertreterin Frau Gabriele Pfaff unter: 

030 - 20 61 77 25 oder via E-Mail: g.pfaff@palaestina.org. Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. 

Die Agenda finden Sie im Anhang. 

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre Bestätigung und Rückmeldung bis spätestens Montag, 09. April.

Dateien:
Agenda.docx40 K

Kontextspalte