Sie befinden sich hier

Inhalt

07.05.2018 12:39

Woche 5 des „Great Return March“

Am vergangenen Freitag brachen wieder Tausende von Palästinensern im Gaza-Streifen zur Grenze auf, um an das im Völkerrecht und UN-Res. 194 verankerte Recht auf Rückkehr zu erinnern. Wieder reagierten die israelischen Besatzungstruppen mit brutaler Gewalt auf die unbewaffneten Demonstranten.

Sie setzten Tränengas ein und schossen mit scharfer Munition auf die friedlich protestierenden Palästinenser. Mehr als 430 wurden verletzt. Darunter sind auch vier Journalisten, was die Journalistenvereinigung veranlasste, die israelischen Attacken auf Journalisten zu untersuchen. 

Bis heute wurden 45 Palästinenser getötet, 6.793 verletzt. Die Proteste werden bis zum 15. Mai fortgesetzt und gipfeln am Jahrestag der Nakba in einem großen Marsch, an dem Palästinenser aus der gesamten Region teilnehmen werden. 

Kontextspalte