Sie befinden sich hier

Inhalt

09.10.2018 14:11

Telefongespräch zwischen Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Abbas

Präsident Abbas hat am heutigen Dienstag einen Anruf von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel erhalten.

Präsident Abbas und Bundeskanzlerin Merkel (2017)

Sie informierte ihn über die Gesprächsergebnisse mit MP Netanjahu bei ihrem Besuch in Israel anlässlich der Regierungskonsultationen vergangene Woche. Bundeskanzlerin Merkel betonte die deutsche und europäische Position, die auf Basis der Zwei-Staaten-Lösung die Friedensbemühungen in der Region unterstützt. Weiterhin informierte sie den Präsidenten darüber, dass die EU substantielle Unterstützung für die UNRWA leisten wird, damit diese UN-Organisation ihre Rolle weiter wahrnehmen kann. Zugleich äußerte sie ihre Besorgnis über die Situation im Gaza-Streifen. 

Präsident Abbas bedankte sich bei der Bundeskanzlerin für die wirtschaftliche Unterstützung Deutschlands beim Aufbau der staatlichen Strukturen und der Arbeit der UNRWA. Er informierte sie über die aktuelle Situation. So waren die Beziehungen zu Israel und den USA Gegenstand des Gesprächs. Präsident Abbas versicherte, dass er weiter seine politischen Bemühungen intensivieren wird und Verhandlungen nicht ablehnt. Diese sollen jedoch auf Basis der Zwei-Staaten-Lösung gem. der sog. Grünen Linie von 1967, den UN-Resolutionen und durch den multilateralen Mechanismus 5+1 erreicht werden. Er wird sich auch weiterhin für die durch Ägypten initiierte nationale Versöhnung einsetzen. Zum Ende des Gesprächs vereinbarten beide weiterhin engen Kontakt zu pflegen. 

Kontextspalte