Sie befinden sich hier

Inhalt

23.10.2018 14:59

PLO-Exekutivmitglied Dr. Ashrawi zu Besuch in Berlin

In der vergangenen Woche hielt sich PLO-Exekutivmitglied Dr. Hanan Ashrawi in Berlin auf. Botschafterin Dr. Daibes begleitete sie während ihres Aufenthaltes.

PLO-Exekutivmitglied Dr. Hanan Ashrawi

Auf Einladung der Ibn Rushd Stiftung hielt Dr. Ashrawi am Donnerstag einen Vortrag unter dem Titel „Frieden in Palästina. Kann dieser Traum noch wahr werden?“ Einen Tag später nahm sie an einem Seminar, das von der BMW-Stiftung Herbert Quandt, der Ibn Rushd Stiftung und Al-Tawila organisiert worden war, teil. Im Mittelpunkt standen die sich immer weiter verschlechternden Lebensumstände der palästinensischen Bevölkerung, Israels bewusste Zerstörung der Zwei-Staaten-Lösung, aber auch die Perspektiven für Frieden und Stabilität sowie zukünftige Entwicklungen und Bewegungen auf internationaler Ebene.

Im Rahmen ihres Berlin-Aufenthaltes traf Dr. Ashrawi auch mit Dr. Philipp Ackermann, Generaldirektor für Afrika, Lateinamerika und Naher und Mittlerer Osten im Auswärtigen Amt zusammen. Dr. Ashrawi bedankte sich bei der Bundesregierung für ihre Haltung hinsichtlich dem israelischen Siedlungsbau, dem besetzten Jerusalem, die positive Stimmabgabe bei den Vereinten Nationen und für die finanzielle Unterstützung der UNRWA. Im Gespräch verwies sie u. a. auf die Situation der Krankenhäuser in Ost-Jerusalem und die dringend notwendige finanzielle Unterstützung.  

Erklärung Dr. Ashrawi zum Berlin-Besuch

Kontextspalte