Sie befinden sich hier

Inhalt

04.12.2019 08:57

Delegationsbesuch stärkt die Projektpartnerschaft und Verbindung von Bielefeld und Zababdeh

In der vergangenen Woche reiste Botschafterin Dr. Daibes nach Bielefeld. Anlass war der Besuch einer hochrangigen Delegation unter Bürgermeister Marwan Deibes aus der palästinensischen Stadt Zababdeh, mit der Bielefeld seit zwei Jahren eine Projektpartnerschaft verbindet.

Diese geht auf das Engagement der Bielefelder Nahost-Initiative e.V. zurück; ein Verein, der u.a. Besuche von Schülern und Lehrern in der Partnerstadt organisierte und in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feierte. Unter den Teilnehmern der palästinensischen Delegation war auch der Gouverneur von Jenin. 

Botschafterin Dr. Daibes nahm an der Festveranstaltung und am Empfang von Oberbürgermeister Pit Clausen zu Ehren der Delegation im städtischen Rathaus teil. In ihrer Rede dankte sie ihm für die Unterstützung und Begleitung auf politischer Ebene. Sie hoffe, so die Botschafterin, dass sich „möglichst viele Menschen für den Austausch und die Verständigung unserer Völker auch zukünftig einsetzen“.
 
Bereits zum zweiten Mal besuchte eine Delegation aus Zababdeh die Stadt Bielefeld. In Zababdeh wurde kürzlich eine Straße nach der Partnerstadt Bielefeld in „Bielefelder Straße“ benannt.  
 
Eine kleine Fotogalerie zum Besuch von Botschafterin Dr. Daibes in Bielefeld finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  

Kontextspalte