Sie befinden sich hier

Inhalt

08.07.2014 13:49

"Israel weitet Aggression gegen das palästinensische Volk in Westbank und Gaza- Streifen aus"

In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung kritisierte der Sprecher des Präsidialamtes in Palästinas, Nabil Abu Rudaineh das Vorgehen der israelischen Besatzungstruppen und das Schweigen der internationalen Gemeinschaft scharf.

Der Beschluss der Okkupationsregierung ihre Aggression im Gaza-Streifen auszuweiten sowie die Politik der Repressalien und des Siedlungsbaus in der Westbank fortzusetzen, ist eine Kriegserklärung an unser Volk.

Die israelische Regierung wird alle Folgen der Reaktionen tragen müssen. Unser Volk wird nicht mit verschränkten Armen diesen Massakern an unseren Kindern, Frauen und älteren Menschen zusehen. Das palästinensische Volk hat das Recht, dieser Aggression entgegenzutreten und sich mit der Kraft aller legitimen Mittel und Wege zur Wehr zu setzen.  

Der Beschluss der Okkupationsregierung, diesen Krieg auszuweiten, kommt einer  Vernichtungserklärung gleich. Anstatt die Lage zu beruhigen wird stattdessen die Region in eine Spirale der blutigen Gewalt gezogen, die alle betreffen wird.

Das Schweigen der internationalen Gemeinschaft und insbesondere der US-Administration ist völlig inakzeptabel und die Palästinensische Führung wird Beschlüsse mit entscheidender Tragweite treffen, um unser Volk gegen diese Aggression zu verteidigen. 

Kontextspalte