Sie befinden sich hier

Inhalt

Interviews

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-354257.html

Reden & Stellungnahmen

  • 06.03.2012

    Kritik an Israel gilt nicht mehr als Antisemitismus

    US-Präsident Barack Obama sollte seinen Nahost-Forderungen Taten folgen lassen, meint der palästinensische Botschafter Salah Abdel Shafi. Anlässlich seines Besuchs in Bremen sprach Rainer Kabbert von der Zeitung "Weser Kurier" mit ihm. [mehr]

  • 27.01.2012

    »Nie wieder bewaffneter Kampf!«

    Präsident Mahmud Abbas sprach mit den Journalisten Alice Bota und Jörg Lau von der Wochenzeitschrift DIE ZEIT über seine letzte politische Chance, den Konflikt mit Israel zu beenden. [mehr]

  • 02.11.2011

    Israels Politik torpediert Friedensbemühungen

    Am Mittwoch verkündete die israelische Regierung den weiteren Ausbau ihrer völkerrechtswidrigen Siedlungen in Ost-Jerusalem und in der Westbank. Auch plant sie, die der palästinensischen Regierung zustehenden Steuer- und Zollrückzahlungen einzubehalten. Mit seiner Politik katapultiert sich Israel ins Abseits und zerstört jegliche Friedensbemühungen, kommentiert der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi. [mehr]

  • 21.09.2011

    Das Völkerrecht ausschöpfen

    In den Wirren des andauernden Nahostkonflikts stellt Palästina einen Antrag auf Vollmitgliedschaft in den Vereinten Nationen. Dieser Schritt ist international höchst umstritten. Wie werden sich der Sicherheitsrat und die UN-Generalvollversammlung gegenüber diesem Gesuch verhalten? Welche Konsequenzen hätte angesichts des Streits um die israelische Siedlungspolitik eine Ablehnung des Antrags? Anfang August sprachen Lutz Kleinwächter und Christoph Sebastian Widdau von WeltTrends dazu mit dem Generaldelegierten Palästinas in der Bundesrepublik Deutschland. [mehr]

  • 05.09.2011

    UN-Bericht stellt Völkerrecht ins Abseits

    Am vergangenen Freitag wurden die Ergebnisse des UN-Untersuchungsberichts zu dem israelischen Überfall auf die Flottille im Mai 2010 bekannt. Dabei bewertete der Bericht der UN-Kommission unter der Leitung des ehemaligen neuseeländischen Ministerpräsidenten Geoffrey Palmer nicht nur den Angriff, sondern auch die israelische Blockade des Gaza-Streifens als rechtmäßig. Hierzu erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi. [mehr]

  • 11.08.2011

    Es gibt nur eine Antwort auf den illegalen Siedlungsbau Israels

    Das israelische Innenministerium hat jetzt den Bau von 1.600 Wohnungen in Ost-Jerusalem genehmigt. In den nächsten Tagen sollen sogar weitere 2.700 Wohneinheiten innerhalb der besetzten Stadt bewilligt werden. Hierzu erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi: [mehr]

  • 29.06.2011

    Kritik erfordert auch Handeln

    Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte zur israelischen Besatzungspolitik, einschließlich der Siedlungspolitik, sowie zur Blockade des Gaza-Streifens, Gaza-Flottille und zum Boykott israelischer Produkte, erklärt Salah Abdel Shafi, Generaldelegierter Palästinas in Deutschland: [mehr]

  • 06.06.2011

    44 Jahre israelische Besatzung und Unterdrückung

    Die israelische Besatzung der Westbank, des Gaza-Streifens und Ost-Jerusalems, die am 05. Juni 1967 begann, ist eine Fremdherrschaft, die Vertreibung, Enteignung und Zerstörung als ein rechtmäßiges und legitimes Mittel ansieht. Ein Leben in Frieden, Freiheit und Sicherheit in seiner eigenen Heimat führen zu können, ist damit dem palästinensischen Volk über Generationen hinweg genommen worden, erklärt Salah Abdel Shafi, Generaldelegierter Palästinas. [mehr]

  • 02.06.2011

    Ich bin Palästinenser. Ich bin optimistisch"

    Sollte im Sommer kein Friedensvertrag mit Israel erreicht werden, reicht die palästinensische Regierung im September bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen einen offiziellen Antrag auf Anerkennung ein. Der Generaldelegierte Palästinas in der Bundesrepublik, Salah Abdel Shafi, sieht im Interview mit Walter Bau von der Westdeutschen Allgemeinen Zeitungen gute Chancen für den Antrag. [mehr]

  • 26.05.2011

    Netanjahus historische Absage an den Frieden

    In seiner Rede vor dem US-Kongress am Dienstag zeigte der israelische Premier Benjamin Netanjahu seinen Unwillen für einen umfassenden Frieden. Einen glaubwürdigen Verhandlungspartner gibt es damit auf israelischer Seite nicht, erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi. [mehr]

  • 23.05.2011

    "Wir können in zwei Monaten ein Abkommen unterzeichnen"

    Mit Alexandra Schade und Martin Eiermann von The European sprach der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi, über die ägyptische Revolution, die Rolle der Hamas und die Möglichkeit eines baldigen Friedens zwischen Israel und Palästina. [mehr]

  • 16.05.2011

    Präsident Abbas ruft dreitägige Staatstrauer für die Opfer aus

    Salah Abdel Shafi

    Die Bilder, die uns gestern aus Palästina erreichten, sind erschütternd und schockierend: Im Gaza-Streifen, in der Westbank und auch in den Golanhöhen, der Grenze zu Syrien sowie an der Grenze zum Libanon eröffneten israelische Besatzungssoldaten am Gedenktag der Al-Nakba das Feuer auf unbewaffnete palästinensische Zivilisten, die regelrecht hingemetzelt wurden. [mehr]

  • 04.05.2011

    "Einigung war europäische Forderung"

    Fatah und Hamas legen am heutigen Mittwoch ihren Streit offiziell bei. Über das Einigungsabkommen spricht Andrea Nüsse von der Tageszeitung "Tagesspiegel" mit dem Generaldelegierten Palästinas, Salah Abdel Shafi. [mehr]

  • 08.04.2011

    Israelische Gewalt bringt keinen Frieden

    Seit gestern Abend tötete die israelische Besatzungsarmee im Gaza-Streifen zehn Menschen und verletzte 45 weitere. Mit seinen gewaltsamen Angriffen lässt Israel eine bereits fragile Situation weiter eskalieren. Frieden allerdings wird dadurch nicht erreicht, erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi. [mehr]

  • 05.04.2011

    Goldstone-Bericht bleibt relevantes Dokument

    In seinem Gastbeitrag, der in der Washington Post am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde, relativierte der UN-Sonderermittler Richard Goldstone seine Aussagen zu seinem eigenen Bericht zu dem Gaza-Krieg 2008/09. Hierzu erklärt das Außenministerium: [mehr]

  • 01.04.2011

    Barenboim erhält Friedensmedaille - Laudatio von Verleger

    Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim wurde am 22. März mit der Otto-Hahn-Friedensmedaille 2011 ausgezeichnet. Damit ehrte die Deutschen Gesellschaft für die Vereinte Nationen ihn für sein Engagement für die Annäherung zwischen Israelis und Palästinensern sowie für den grenzüberschreitenden Austausch insbesondere junger Musiker. Die Laudatio hielt Professor Rolf Verleger, die wir im Folgenden veröffentlichen. [mehr]

  • 31.03.2011

    DB International zieht sich aus Eisenbahnprojekt zurück

    Die DB International hat ihre Beteiligung an dem Infrastrukturprojekt der Staatlichen Israelischen Eisenbahn beendet. Damit stellt sich das Unternehmen auf die Seite des Völkerrechts, so Salah Abdel Shafi, Generaldelegierter Palästinas. [mehr]

  • 30.03.2011

    Tag des Bodens: Ein Wettlauf gegen die Zeit

    Weltweit wird am 30. März der "Tag des Bodens" begangen, der an den gewaltsamen Tod von sechs Palästinensern und an die widerrechtliche Annektierung von 21.000 Dunum Land in Galiläa, Al-Muthalath und in der Negev erinnert. Hierzu erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi: [mehr]

  • 28.03.2011

    Düsseldorf setzt Ausstellung zu Palästina willkürlich ab

    Zur willkürlichen und frühzeitigen Absetzung der Wanderausstellung "Die Nakba -Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948" des Vereins "Flüchtlingskinder im Libanon e.V." durch die Volkshochschule Düsseldorf am vergangenen Donnerstag erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi: [mehr]

  • 23.02.2011

    "Politik des Aussitzens ist keine Lösung"

    Am Freitag stimmten 14 Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, darunter auch die Bundesrepublik, für die UN-Resolution zur Verurteilung der israelischen Siedlungspolitik. Doch die USA blockierten die Verabschiedung durch ihr Veto. Hierzu erklärt der Generaldelegierte Palästinas, Salah Abdel Shafi: [mehr]

  • News 81 bis 100 von 105

Kontextspalte

Botschafterin Dr. Khouloud Daibes
Botschafterin Dr. Khouloud Daibes