Sie befinden sich hier

Inhalt

Hilfe für Jiftlik im Jordantal

Seit 2009 engagiert sich die Palästina Initiative Region Hannover für das Dorf Jiftlik, das größte und längste palästinensische Dorf  im Jordantal. 

Jiftlik ist Heimat für ca. 6000 Menschen.

Ihre Existenz ist täglich bedroht durch Abrissverfügungen der Armee und der israelischen Verwaltung der C-Zone, durch die Ausweitung eines militärischen Sperrgebiets und durch zwei Siedlungen.

Mit der Sammlung von Spenden unterstützen wir die Bemühungen von 

medico international in Zusammenarbeit mit örtlichen Komitees, den Bewohnern von Jiftlik ein Bleiben in ihrem Dorf  zu ermöglichen.

Ein erstes Projekt war der Bau eines neuen Kindergartens durch die Dorfbewohner. (vgl. die Fotos)

Erfreulicherweise hat auch die Bundesregierung ein Zeichen gesetzt und mit der 2013 fertig gestellten ambulanten Klinik die Gesundheitsversorgung wesentlich verbessert.

Wir begrüßen jede Spende, die die Menschen in Jiftlik unterstützt.

Spendenkonto:

medico international

Konto-Nr. 1800

Frankfurter Sparkasse

BLZ 500 502 01

Stichwort: Jiftlik/Palästina

Kontextspalte