Sie befinden sich hier

Inhalt

Wir stellen den PCRF vor

Der Palästina-Kinderhilfsfonds (PCRF)

Der Palästina-Kinderhilfsfonds (PCRF) ist eine unpolitische, gemeinnützige Non-Profit-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die durch Krieg, Besatzung und Armut entstandenen Wunden der Kinder in Palästina, unabhängig von Nationalität, Religion, Rasse oder Geschlecht zu lindern. 

Mittlerweile sind die medizinischen Hilfsprojekte des PCRF im Nahen Osten auch in Jordanien, im Libanon und im Irak vertreten.

Das Hauptziel besteht darin, möglichst jedes Kind mit speziellem chirurgischen Versorgungsbedarf rasch ausfindig zu machen und effektiv zu behandeln.

Die medizinischen Hilfsprojekte umfassen verschiedenste Fachrichtungen der internistischen und chirurgischen Pädiatrie, zum Beispiel Kinderkardiologie, Kinderurologie,  plastische und wiederherstellende Chirurgie, orthopädische Chirurgie, Mund- Kiefer-und Gaumenchirurgie, Gefäßchirurgie, Augenchirurgie. Dazu gehören postoperative Rehabilitationsmaßnahmen wie Physiotherapie und Ergotherapie, etc.

Die Arbeit des PCRF besteht zum einen in der Organisation kostenfreier chirurgischer Behandlung vor Ort als ehrenamtliche medizinische Mission, zum anderen in der kostenlosen Vermittlung spezieller chirurgischer Eingriffe im Ausland, die die Kinder in ihrer Heimat nicht erhalten könnten.  

Eine weitere Aufgabe des PCRF zur Optimierung der Versorgungsqualität ist die Bereitstellung medizinischer Geräte und notwendiger Hilfsmittel in den Krisengebieten. Zur Verbesserung der Infrastruktur gehört neben der Ausstattung mit materiellen Hilfsgütern auch die Wissensvermittlung an ortsansässiges medizinisches Personal  durch erfahrene Kollegen aus dem Ausland. Dazu werden Kongresse abgehalten, Schulungen und workshops mit praktischen Anleitungen durchgeführt. Die stetige Zunahme freiwilliger Helfer unterschiedlichster Herkunft und Berufe bietet immer mehr Möglichkeiten, medizinische und humanitäre Unterstützung persönlich weiterzugeben und auf immer mehr Bereiche auszuweiten. 

Ohne das Engagement und die Unterstützung dieser Ehrenamtlichen, seien es Ärzte,  Sanitäts- oder Pflegepersonal, Therapeuten, Gastfamilien oder Organisatoren aus aller Welt, wäre die Arbeit des PCRF nicht möglich.

Geldmittel erhält der Fond durch Spenden,Sponsoren und Fundraising Aktionen. Letztere werden als Spendenveranstaltungen in größerem Rahmen durchgeführt, beispielsweise als Marathonläufe und Gala-Vorstellungen. Die Arbeit kleinerer Lokalverbände wird koordiniert und ergänzt mit Angeboten bekannter internationaler Organisationen, ANISA, Smile Train etc. 

Weitere Informationen zum PCRF finden Sie auf der Homepage der Organisation

Kontaktperson des PCRF in Deutschland

Frau Aisheh Hamzeh

E-Mail: ayshasch@remove-this.yahoo.com

Das Foto zeigt palästinensische Kinder des diesjährigen Sommer-Camps in Rafah, im südlichen Gaza-Streifen im Juni 2015.

Kontextspalte