Sie befinden sich hier

Inhalt

22.12.2016 09:06

Palästina in Solidarität und Mitgefühl mit Deutschland vereint

Präsident Mahmoud Abbas drückte seine Anteilnahme und sein tiefes Mitgefühl für die Opfer des Anschlages aus.

In Kondolenzschreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck verurteilte Präsident Abbas den Terroranschlag auf das Schärfste. Er betonte, dass diese schreckliche Tat im Widerspruch zu all unseren Werten und Traditionen und unserem Glauben steht und er hoffe, dass die Verletzten schnell und vollständig genesen. 

Botschafterin Dr. Daibes:

„Über die Bilder des furchtbaren Anschlages in Berlin bin ich zutiefst erschüttert. Menschen, die auf dem Breitscheidplatz die besinnliche Weihnachtsstimmung genießen wollten, sind zum Opfer feiger und hinterhältiger Gewalt geworden. Dieser Anschlag zeigt eine mörderische Menschenverachtung und ich verurteile ihn auf das Schärfste. 

Wir Palästinenser teilen die Trauer und fühlen uns in großer Solidarität den Menschen verbunden. All unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Angehörigen und Freunden derjenigen, die durch diese schreckliche Tat ihr Leben verloren haben.“

Kontextspalte